Die Coronakrise dauert nun schon viele Monate an, wodurch sich im öffentlichen und privaten Leben Grundlegendes verändert hat – auch in unserem Gemeindeleben:
Zwar macht die seit dem 20.08.2021 geltenden 3G-Regel wieder vieles möglich, aber Personen, die nicht geimpft, getestet oder genesen sind, können keine Gottesdienste und keine Veranstaltungen erleben, können Gruppen und Kreise nicht besuchen und nicht an den Proben musikalischer Ensembles teilnehmen.
Damit fehlen persönliche Begegnungen, die unser gemeinsames Leben ausmachen und bereichern.
Wenn wir auch körperlichen Abstand voneinander einhalten müssen, so können wir doch die Beziehung untereinander durch soziale Medien weiter aufrechterhalten. Dazu gehört  das Telefonieren in besonderer Weise.
So sind auch wir Pfarrer und Pfarrerinnen für Sie da –
Sie können uns erzählen, was Sie bewegt, was Sie beunruhigt und belastet, welche Fragen auftauchen, auch welche erfreulichen Erfahrungen Sie machen. Wir hören Ihnen gern zu, rufen Sie uns an.
Und nutzen Sie auch den Anrufbeantworter, wenn wir nicht direkt erreichbar sind – wir rufen zurück. Und hier erreichen Sie uns:

Pfarrerin Britta Hülsewig (Vorsitzende des Presbyteriums)
Tel.: 0231.77 99 25

Pfarrer Hans-Jürgen Drechsler

Tel.: 0231.75 03 24

Pfarrer Ralf Wieschhoff
Tel.:0231.71 17 64

Pfarrerin Angela Dicke
Tel.: 0231.71 64 53

Sollte jemand gerade nicht persönlich ans Telefon gehen können, hinterlassen Sie bitte auf dem Anrufbeantworter eine Nachricht. Wir rufen dann so schnell wie möglich zurück.

Auch wenn uns persönliche Begegnungen lieber sind, sind wir doch davon überzeugt, dass auch Telefonate hilfreich sein können.

Zu den gottesdienstlichen Angeboten informieren wir unter der Rubrik „Gottesdienst“.