Der Männerdienst Hombruch wurde im Jahr 1892 gegründet. Als Evangelischer Männerverein haben Männer die 1892 neu gegründete Ev. Kirchengemeinde Hombruch mit begleitet und unterstützt.
Am dritten Advent 2017 ist das 125jährige Jubiläum gefeiert worden. Zu diesem Anlass wurden die Fahnen des Evangelischen Männerdienstes von 1892 und des Evangelischen Jünglingsvereins von 1912 restauriert. Seit März 2018 hängen sie in der Kirche am Markt in Hombruch.
Der Evangelische Männerdienst versteht sich als Gruppe, in der Männer (auch mit ihren Ehepartnern) zusammenkommen, sich bilden und wo möglich, Aktivitäten in der Kirchengemeinde unterstützen. Mehrere Ausflüge im Jahr ergänzen die Bildung ganz handfest. So ist in Kooperation mit der Altenakademie Dortmund z.B. im Herbst 2017 das Rheinische Braunkohlerevier in Garzweiler besucht worden, am 17. April 2018 fand ein Ausflug nach Rotterdam statt. 2019 ist ein Ausflug zum Möhnesee geplant.
Der Männerdienst Hombruch ist eingebunden in die Männerarbeit in Dortmund und in der EkvW. Anfang des Jahres findet ein Neujahrsempfang aller Dortmunder Männerkreise statt, im März die Kreisdelegiertenversammlung, oft mit namhaften Referenten.  
Zehn Jahre lang hat Horst Dustmann den Männerdienst geleitet. Zur Zeit hat er 34 Mitglieder, die sich an jedem zweiten Montag im Monat um 19 Uhr im Gemeindehaus Brünninghausen, Am Hombruchsfeld 77, treffen.
Seit dem 1. Januar 2018 ist Jan König (Tel.: 0151 / 233 000 49) Vorsitzender des Männerdienstes.
Begleitet wird er von Pfarrer Ralf Wieschhoff (Tel.: 0231 / 71 17 64).

Das Programm für das 2. Halbjahr 2019 sieht folgende Themen vor:

12. August 2019

Aufgrund der Sommerferien findet kein Treffen statt.

9. September 2019
Programm wird bekannt gegeben.

14. Oktober 2019
Programm wird bekannt gegeben.

11. November 2019
Programm wird bekannt gegeben.

9. Dezember 2019
Adventsfeier
Das erste Treffen im neuen Jahr findet statt am 13. Januar 2020.