Besondere Gottesdienste, Konzerte, Lesungen, Büchermärkte, Adventsbasare... Diese Liste können wir fast beliebig fortsetzen, so vielfältig sind die Veranstaltungen, die Sie in unserer Gemeinde besuchen können. Hier fassen wir sie zusammen und zeigen Ihnen die Plakate mit allen wichtigen Informationen für die kommenden Wochen und Monate!

Es zieht ein Hoffen durch die Welt…


- „Raum für Kunst auf Zeit“ zu Gast in der evangelischen Kirche am Markt-
Die Zeit des Kerzenlichtes ist angebrochen. Das Jahr verabschiedet sich, die Menschen halten inne, blicken zurück und nach vorne. Die Welt steht weiterhin Kopf - es ist schwierig im Angesicht der Ereignisse die Hoffnung zu behalten. Aber es ist die Zeit zu hoffen und zu träumen!
Die Künstlerinnen Heike Onnertz, Carmen Lütkehaus, Barbara Schulz, Andrea Titscherlein und Sabine Leven machten sich in ihrer Malerei auf die Suche nach Hoffnungszeichen.
„Es zieht ein Hoffen durch die Welt“ ist das Motto mit dem die Ausstellung im Gemeindebüro durch die Adventszeit ins neue Jahr tragen will, und vielleicht auch in eine neue hellere Welt…
Zu besichtigen ist die Ausstellung ab Mitte November bis Mitte Januar „rund um die Uhr“ durch die Fenster und zu den Öffnungszeiten des Gemeindebüros, Harkortstraße 55 in Dortmund Hombruch (www.kirche-do-suedwest.de).
Text: Sabine Leven
Foto: privat

 

Einladend: die Kirche ist offen!

Achtung!!! Am 12. Oktober 2021 muss die Lutherkirche und am 13. Oktober 2021 die Margarethenkapelle leider geschlossen bleiben

Als besondere Orte sind unsere Kirchen von wesentlicher Bedeutung – sie können der Seele Raum geben. Gerade in diesen Zeiten spüren viele Menschen bewusster denn je, wie wichtig das ist.

Ein neues Angebot nimmt dieses Bedürfnis auf.
In den Kirchen ist Gelegenheit, den Alltag zu unterbrechen, ruhig zu verweilen, eine Kerze anzuzünden, den Gedanken nachzuhängen, die Atmosphäre des Raumes auf sich wirken zu lassen, Erinnerungen an bewegende Ereignisse und Feste dort aufzufrischen, sich zu verorten zwischen Himmel und Erde, wenn gewünscht, einen Gesprächpartner zu finden, leise Musik zu hören, Gedanken in ein Anliegenbuch zu schreiben.

Jeden Dienstag freut sich Pfarrerin Angela Dicke auf "coronakonforme" Begegnungen und Gespräche mit den Besuchern der Lutherkirche. Mittwochs empfängt Sie Alexandra Nagel in der Margarthenkapelle und ein Team aus ehrenamtlichen Mitarbeitenden betreut die offene Kirche donnerstags in Eichlinghofen.

Wir freuen uns auf Sie, herzlich willkommen!

 

 

 

Leider muss die Aufführung wegen der Corona-Schutz- und Hygienemaßnahmen erneut verschoben werden!! Neuer Termin ist Sonntag, der 3. April 2022!! Die Eintrittskarten behalten natürlich ihre Gültigkeit. Diese erneute Verschiebung erfolgt aus dem nachvollziehbaren Wunsch der Theaterschaffenden nach einer wirklich gesicherten Aufführungsmöglichkeit in einer sehr gut besuchten Lutherkirche. Die sahen weder die Theaterleute noch die Verantwortlichen der Gemeinde noch in diesem Jahr. Kurz vor Ostern 2022 dürfen wir aber sicher sein, möglichst viele Besucher in der Kriche begrüßen zu können!

Weitere Informationen zum Stück können Sie sich hier herunterladen!