Die Orgel in der Margarethenkapelle Dortmund Barop wurde 1962 von Heinrich Rohlfing, Natbergen gebaut. Damit wurde das Harmonium ersetzt. Die Nachfolge der Firma Rohlfing hat heute Kreienbring, Osnabrück übernommen.

Die Orgel steht auf Trägern über dem Kircheneingang an der Westseite der Kirche. Der Spieltisch ist im Kirchraum auf der Ebene der Kirchenstühle.

Die Disposition der Orgel:
Elektropneumatische Traktur mit folgenden Registern:

1. Manual:
Gedackt 8'
Prinzipal 4'
Mixtur 3fach

2. Manual:
Quintade 8'
Nachthorn 4'
Oktave 2'

Pedal:
Subbass 16'

Koppeln:
II-I
I-P
II-P
1 freie Kombination

In der Margarethenkapelle steht ein E-Piano als Begleitinstrument zur Verfügung.